SÄG 50plus is jeck

Rückblick

Da wackelten die Wände vom Singen, Klatschen und Schunkeln

bei der Karnevalsfeier am Sonntagnachmittag im bunt geschmückten Treffpunkt. Unter dem Motto „SÄG 50plus is jeck“ feierten Vereinsmitglieder und Karnevalsfreunde bei Stimmungsmusik von DJ Renè in fröhlicher Runde. Conférencier Gerhard Golbs war von einer frohgelaunten und lustig, bunt und einfallsreich kostümierten Gesellschaft umgeben.

Gerhard Golbs grüßte die Narren ganz herzlich von der krankheitsbedingt verhinderten Vereinsvorsitzenden Inge Schulz, die in den vergangenen Jahren traditionell diese Feier moderierte.

Die Lachmuskeln wurden ordentlich strapaziert,

als „Ein Ehemann“ (Ulrike Manns) von seinem schweren Stand berichtete und „Der Silberbräutigam“ (Gerhard Golbs) seine 25jährige Ehe Revue passieren ließ. Mit ihren lustigen Anekdoten und dem Bezug zu einzelnen Vereinsmitgliedern trafen „Die Hexe“ und „Der Schuljunge“ (beides Marlies Büschgens) ebenfalls genau den Lachnerv der Jecken. Und bei den kleinen Malheuren mit großer Wirkung „Das Bohnengericht“ und „Die Wallfahrt nach Kevelaer“ (beides Marianne Klang-Engels) bogen sich alle vor Lachen.

Getanzt und gelacht bei großartiger Stimmung

Zwischen den Büttenreden wurde getanzt, gelacht und bei der Polonaise durch den Saal fast jeder mitgerissen. Mit großem Engagement sorgten die fleißigen Helferinnen und Helfer in der Küche stets dafür, dass keine Kehle trocken blieb. Beim Biss in die sehr leckeren Berliner Ballen entdeckten einige eine Losnummer und gewannen schöne Preise. Schwer war es auch für die fröhliche Runde, aus den vielen tollen Kostümen die drei schönsten für eine Prämierung auszuwählen. Bis zum Anbruch des Abends feierten alle bei wirklich großartiger Stimmung und gingen mit dem Gefühl nach Hause: Karneval tut der Seele gut!

Na dann, Helau und Alaaf bis zum nächsten Jahr!

Termin
Ort
Im Treffpunkt, Auf den Kempen 10, 41352 Korschenbroich-Kleinenbroich