Jahreshauptversammlung 2018

Rückblick

Trotz des vormittäglichen Schneetreibens, was sicher einige von der Teilnahme abhielt, nahmen rund 100 Mitglieder am Samstagnachmittag, den 17.03.2018, im Saal des Restaurants Syrtaki im Haus Schellen in Korschenbroich-Pesch an der Jahreshauptversammlung (JHV) mit anschließendem Frühlingsfest unseres Vereins teil. Bei Kaffee und Kuchen lauschten sie aufmerksam der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Horst Ripphahn, der neben den Mitgliedern nach Feststellung der Beschlussfähigkeit zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen konnte:

  • Albert Richter, stellv. Bürgermeister,
  • Mathilde Möbius, Ehrenvorsitzende unseres Vereins,
  • Inge Schultz, Ehrenvorsitzende unseres Vereins,
  • Dirk Kartarius, 1. Vorsitzende des Stadtsportverbandes,

Von der NGZ/RP wurde Frau Sigrid Blomen-Radermacher begrüßt. Nach einem Grußwort des Bürgermeisters, vorgetragen von seinem Stellvertreter, Herrn Richter, und der Bestätigung der Niederschrift der JHV 2017, trug die Geschäftsführerin, Frau Rita Büttinghaus, den Geschäftsbericht 2017 vor. Besonders ging sie dabei auf den stetigen Mitgliederschwund ein, wodurch erstmals weniger als 600 Menschen Mitglieder unseres Vereins sind. Frau Büttinghaus verwies aber auch auf die Bemühungen des Vorstands, durch neue Angebote die Attraktivität wieder zu stärken und neu Mitglieder zu gewinnen. Alle hat sie aufgerufen, sich ehrenamtlich zu engagieren und vor allem im Reiseteam und im Vorstand aktiv mitzuarbeiten. Auch waren der Ärztemangel zur Betreuung der Herzsportgruppe und die bekannten Schwierigkeiten bei der Sicherung unseres Reha-Angebotes Warmwassergymnastik Themen ihres Berichtes. Anschließend trug der 1. Schatzmeister Ludwig Meeßen seinen Kassenbericht und den Haushaltsplan 2018 vor. Die Zahlen für das vergangene Jahr zeigen, dass trotz des Mitgliederschwunds und gestiegener Kosten, das Gesamtergebnis positiv ist. Allerdings wies auch er darauf hin, dass weiter daran zu arbeiten ist, neue Angebote zu entwickeln und vor allem die Unterdeckung im Sport- und Reha-Bereich abzubauen. Nach dem positiven Bericht der Kassenprüfer erfolgte die Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung.

Vorstandswahlen

Außerplanmäßige Wahlen nach Satzung waren durchzuführen für

  • den 1. Vorsitzenden und
  • den 2. Schatzmeister.

Der Stellvertretende Bürgermeister, Herr Richter, ergriff nach der Entlastung des Vorstands das Wort und schlug den bisherigen 2. Vorsitzenden Horst Ripphahn für die Position des 1. Vorsitzenden vor. Seitens der Mitgliederversammlung gab es keine Gegenvorschläge und Herr Ripphahn nahm die Wahl nach dem einstimmigen Votum der Versammlung an. Er leitete dann die weiteren Wahlen. Zum 2. Schatzmeister wurde der bisherige Beisitzer Heribert Froese gewählt. Satzungsgemäße Wahlen standen für die/den 2. Vorsitzende(n), den/die 2. Geschäftsführer(in), den/die 1. Schatzmeister(in) und die 3 Beisitzer(innen) an.

Da weder vom Vorstand noch aus der Versammlung ein Vorschlag für die/den 2. Vorsitzende(n) kam, bleibt diese Vorstandsposition bis zur nächsten JHV 2019 offen. Zur 2. Geschäftsführerin wurde einstimmig Frau Margret Kirchberg gewählt. Für die Position des 1. Schatzmeisters wurde vom Vorstand Herr Ludwig Meeßen zur Wiederwahl vorgeschlagen. Aus persönlichen Gründen nahm dieser die Wahl nur für ein Jahr an, so dass im Jahre 2019 diese Position neu besetzt werden soll. Von den bisherigen Beisitzern sind Herr Dirk Peters und Wolfgang Roß aus persönlichen Gründen ausgeschieden. Da auch in der Versammlung keine Vorschläge gemacht wurden, konnten keine neuen Beisitzer gewählt werden. Zum 2. Kassenprüfer wurde Friedel Bagner einstimmig gewählt, der aus Termingründen an der JHV nicht teilnehmen konnte, aber der Versammlung seine schriftliche Einverständniserklärung übermittelt hatte.

Horst Ripphahn stellte auch das diesjährige 40jährige Vereinsjubiläum in den Fokus der Versammlung. Er lud alle zum Jubiläums-Treff am Sonntag, den 1. Juli 2018 von 14 – 17 Uhr in den Treffpunkt des Vereins in Kleinenbroich ein. Als besondere Ehrung erhalten die Mitglieder, die seit dem Gründungsjahr 1978 im Verein sind, eine Urkunde, die Anneliese Fränzen und Karl-Josef Tillmanns auch direkt übergeben werden konnten.

Frühlingsfest 2018

Nach Abschluss der JHV begann im Saal unser Frühlingsfest und die Bühne wurde frei geräumt für die vorbereiteten Darbietungen. Als erstes traten die Bambinis von den Kleinenbroicher Karnevals-Freunden auf und bekamen sehr viel Applaus für ihre tollen Formationstänze und den frischen Wirbel auf der Bühne. Danach erfreute der Männer-Gesangsverein Eintracht 1854 e.V. aus Kleinenbroich mit schönen Volksliedern und zum Erstaunen des Publikums sogar mit hervorragend interpretierten modernen Liedern die Zuhörer. Der Höhepunkt des Nachmittags war dann der Auftritt von Antoschka, dem fröhlichen Clown. Antoschka brachte Fröhlichkeit gepaart mit Artistik in die Runde und bei heftigem Beifall machten einige Versammlungsteilnehmer eine recht gute Figur auf der Bühne bei gemeinsamen Kunststückchen mit ihr. Ein gelungenes Frühlingsfest bei frostigen Temperaturen bleibt uns allen in Erinnerung.

Termin
Uhrzeit
14:30 - 18:00 Uhr
Ort
Gaststätte „Schellen“, Nordstraße 61, 41352 Korschenbroich-Kleinenbroich