„Es tut alles nur noch weh“ - Wege aus dem chronischen Schmerz

Referent: Dr. med. Werner Moser, Leiter Department Schmerzmedizin im Johanna-Etienne-Krankenhaus Neuss

Akute Schmerzen sind eine Warnfunktion des Körpers – sie sollen signalisieren: Achtung, Gefahr! Bei chronischen Schmerzen ist die natürliche Warn- und Schutzfunktion des Schmerzes aus dem Gleichgewicht geraten und sie manifestieren sich stattdessen als eigenständige Krankheit. In Deutschland sind Millionen Menschen von chronischen Schmerzen betroffen. Die Folge ist oftmals ein privater und sozialer Rückzug aus dem alltäglichen Leben und eine zunehmende Isolierung, was die Situation gerade bei älteren Menschen noch zusätzlich verschärft.

Die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie versucht den Kreislauf von Schmerz-Anspannung-Bewegungseinschränkung-Ausweglosigkeit-Depression-Schmerzverstärkung zu durchbrechen. Ziel ist es, durch eine individuell auf jeden Menschen und seine Schmerzbiographie zugeschnittene Behandlung, den Schmerz in all seinen Facetten zu lindern. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Betroffene damit am besten umgehen kann und somit ins Leben zurückfinden kann.

Herr Dr. med. Werner Moser ist als Leiter des Departments Schmerzmedizin am Johann-Etienne-Krankenhaus Neuss sicher für uns der beste und qualifizierteste Ansprechpartner, wenn es um Schmerzen und um die Wege aus dem chronischen Schmerz geht.

Termin
Uhrzeit
9:00 - 11:00 Uhr