Blasenschwäche – „Volkskrankheit“ aber Tabuthema

Anja Schädlich, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Johanna-Etienne-Krankenhaus Neuss

Blasenschwäche belastet viele Menschen in Deutschland. Die unangenehme Erkrankung hat unterschiedliche Ursachen wie zum Beispiel zunehmendes Alter, Infektionen der Harnwege oder Folgen einer Operation. Mindestens fünf Million Deutsche leiden an Blasenschwäche. Die Dunkelziffer fällt jedoch deutlich höher aus, da Inkontinenz für viele Betroffene ein Tabuthema ist.

Frau Schädlich wird diese immer noch als Tabuthema betrachtete „Volkskrankheit“ und ihre Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten für betroffene Frauen in den Mittelpunkt ihres Vortrags stellen.

Termin
Uhrzeit
9:00 - 11:00 Uhr